Gestalttherapeutisch orientierte Gruppentherapie bietet einen sicheren Rahmen für persönliches Wachstum. Zum gemeinsamen Erleben, zur Selbsterfahrung und -wahrnehmung und um Möglichkeiten der Veränderungen gemeinsam auszuprobieren.

Das Angebot unserer Gestaltgruppen richtet sich an alle interessierten Menschen, die bereit sind, über einen Zeitraum von mindestens 6 Monaten hinweg, regelmäßig im zweiwöchigen Rhythmus an einer festen Gruppe teilzunehmen um in einem geschützten Rahmen neue Erfahrungen im Kontakt mit sich und der Gruppe zu machen.

Gemeinsam mit den Teilnehmer*innen schaffen wir einen sicheren Rahmen, in dem das persönliche Erleben im Mittelpunkt steht. Gleichzeitig können neue Erfahrungen im Kontakt mit anderen Menschen gemacht werden. Durch den Austausch in der Gruppe und die gegenseitige Anteilnahme an den Themen der Anderen, werden häufig eigene Themen bei den Teilnehmer*innen angesprochen, die daraufhin bearbeitet werden können.

Durch das kontinuierliche, regelmäßige Arbeiten an den eigenen Themen mit therapeutischer Unterstützung, können sich die neuen Erfahrungen im Alltag integrieren und manifestieren.

Worum geht es in den Gestaltgruppen?

  • lebendiger Austausch in einem geschützten Rahmen
  • so sein zu dürfen, wie du bist
  • zu hören wie es Anderen in Ihrem Leben ergeht
  • mutig neues ausprobieren im Kontakt mit dir selbst, deinem Körper und Anderen
  • Integration von bereits gemachten Erfahrungen in deinen Alltag (z.B. Erlebnisse auf deiner Held*innenreise oder anderen Seminaren)
  • Überwindung von Blockaden
  • Potenziale entdecken und entfalten
  • üben Standpunkt zu beziehen und eigene Bedürfnisse wahrzunehmen
  • kontinuierliche persönliche Weiterentwicklung durch das Arbeiten an eigenen Themen, ohne Druck

Die Gruppen eignen sich für Menschen

  • die sich von der Gestaltarbeit angesprochen fühlen oder die mehr über sie erfahren wollen
  • die den Austausch in der Gruppe bereits als wertvolle Ressource für sich entdeckt haben
  • die an eigenen Themen arbeiten möchten und an Ihrem Prozess “dran bleiben” und “weiter gehen” wollen
  • die neugierig sind und ausprobieren wollen wie es ist, durch eine regelmäßige Gruppe in Ihrem Leben Unterstützung zu erhalten

Sicherer Gestaltraum

Besonders wichtig ist uns der achtsame und respektvolle Umgang miteinander. Dazu gehört auch, dass persönliche Informationen der Teilnehmer*innen nicht nach Außen getragen werden.

Zu unserem Verständnis des sicheren Gestaltraumes zählt auch die regelmäßige Supervision und Eigentherapie von uns Leiterinnen. Auch wir sind auf unserem Weg und lassen uns zur eigenen Weiterentwicklung und Qualitätssicherung regelmäßig begleiten und supervidieren.

Möglicher Ablauf einer Gestaltgruppe

Beginn18:00 Uhr Ankommen in der Gruppe
Eingangsrundekurze Eingangsrunde, Wie bin ich heute hier? Was wünsche ich mir für diesen Abend?
Mögliche ArbeitenÜbungen in Kleingruppen (Diaden- und Triadenarbeiten) z.B. Wahrnehmungen, Kontakt, Feedbacks, Körperarbeit, Ausdruck…
Pause15 Minuten
EinzelarbeitenGestaltarbeit mit der Gruppenleiterin wer möchte unter Einbeziehung sämtlicher Ressourcen der Gruppe, z.B. Feedback, Aufstellungen, etc.
Kurze AbschlussrundeWas gibt es mitzuteilen?
Ende20:30 Uhr

Gruppenrahmen

die Gruppe wird geleitet von:

Nina Köhn – Held*innenreiseleiterin nach Paul Rebillot; Gestalttherapeutin i.A. (Heldenweg Institut und Eichgrundinstitut für integrative Gestalttherapie); HP Psychotherapie i.A.; Sporttherapeutin (M. Sc.)

Janine Stitz – Sozialarbeiterin B.A. und M.A., Systemische Beraterin und Familientherapeutin (DGSF), Systemische Supervisorin (SG), Held*innenreiseleiterin nach Paul Rebillot, Gestalttherapeutin i.A (Eichgrundinstitut für integrative Gestalttherapie), HP Psychotherapie i.A.

Ein Gruppenein- /-ausstieg ist jeweils nur zu Beginn eines neuen Turnus möglich. Gegen Ende eines Turnus werden jeweils die neuen Termine des folgenden Turnus bekanntgegeben.

Deine erste Teilnahme an der Gruppe gilt als Probeabend. Danach tauschen wir uns über unsere Eindrücke aus. Entschließen wir uns gemeinsam für deine Teilnahme an der Gruppe, ist deine verbindliche Zusage für die offenen Termine des laufenden Turnus notwendig. Mit der Überweisung deines Beitrags ist dein Platz dann verbindlich gebucht.

Die Gruppengröße liegt bei  8-12 Teilnehmenden.

Der Teilnehmer*innenbeitrag liegt bei € 370,00 € für den Turnus von 10 Abenden. Sollte das für dich nicht machbar sein, nimm Kontakt zu uns auf und lass uns gemeinsam nach Möglichkeiten schauen.

Die Bezahlung erfolgt per Überweisung jeweils zu Beginn eines Turnus für die Anzahl der geplanten Termine in einem Betrag.

Der Teilnehmer*innenbeitrag für den Probeabend beträgt 37,00 €.

Termine der kommenden Gruppe

Im November 2022 eröffnen wir eine neue Gruppe in Chemnitz, die dienstags stattfinden soll. Wenn du Interesse hast, dann nimm Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf dich.